Die Geschichte des Spalter Hopfenanbaus

810Der Hopfenanbau und die Verwendung des Hopfens
zur Bierherstellung wurde von den Benediktinern
eingeführt.
1341erste urkundliche Aufzeichnung
des Spalter Hopfenanbaus

1538erstes Hopfensiegel der Welt für den Spalter Hopfen

1953

Gründung der Hopfenverwertungsgenossenschaft "HVG" Spalt e. G.
1973Anerkennung der HVG zur Erzeugergemeinschaft
2005Gründung der Spalter Hopfen GmbH


Schon um das Jahr 810 durch die Ansiedelung des Klosters wurde der Hopfen eingeführt und angebaut. 
Seit 1341 liegen urkundliche Aufzeichnungen über den Hopfenbau in Spalt vor. Um das 15. Jahrhundert hat der Hopfen nach und nach den Weinbau aus der Region verdrängt. 


Um die hohe Qualität des Spalter Hopfens zu schützen, hat der Fürstbischof von Eichstätt als Landesherr 1538 das erste Hopfensiegel der Welt zum Schutz des Spalter Hopfens und des Hopfenanbaus in Spalt erlassen.

Hier sehen Sie einige historische Waagscheine und Hopfensiegel aus dem Gebiet der HVG Spalt:



Im Folgenden einige Bilder des historischen Hopfenanbaus in Spalt: